Young Adult

Augustus Waters – Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Ein Junge, der kein leichtes Leben hatte und dennoch das Beste daraus machte!


Diagnose: Krebs
Folge: Er hat nur noch ein Bein

Hazel Grace Lancaster beschreibt ihn als super attraktiv, mit dunklem Haar und unglaublich schlau.
Augustus, von allen nur Gus genannt hat Angst davor vergessen zu werden. Deswegen möchte er der Welt etwas hinterlassen, sodass er immer in Erinnerung bleiben wird. Was sofort auffällt ist sein Charme und das ist auch einer der wichtigsten Gründe, warum man ihn so liebt.
Dazu kommt, dass er das Leben liebt. Ohne längere Umschweife, kommt er zum Punkt und als er Hazel Grace das erste Mal sah, wusste er, dass er sie kennen lernen musste. Und genau das, tat er auch sofort. Ja, Gus verschwendet seine Zeit nicht, weil er weiß wie wertvoll sie ist. Er ist einer dieser Menschen, die Dinge tun und nicht nur davon reden. Wir kann man das nicht lieben?

Was über das ganze Buch klar wird, ist, dass er eine Person ist, aus der die wirklichen Freunde gemacht sind. Nicht nur für Hazel ist er Bester Freund und Freund in einem, sondern auch für Isaac, gehört er wohl zu einem der wichtigsten Menschen in seinem Leben. Er versucht immer für alle dazu sein und es ist einfach unglaublich das zu beobachten.

Hier sind ein paar Zitate, die zeigen, wer Augustus ist:

„Man kann sich nicht aussuchen, ob man verletzt wird auf dieser Welt, aber man kann mitbestimmen, von wem.
Ich bin glücklich mit meiner Wahl.
Und ich hoffe, sie auch.“

~ Augustus

–> Gus hat es verstanden. In dieser Welt wird man immer irgendwie verletzt. Und er hat sich dazu entschieden, dass er davor keine Angst mehr hat.

 

„Ich habe mich in dich verliebt Hazel Grace. Und ich weiss dass die Liebe nur ein Schrei im Nichts und das Vergessen unvermeidlich ist, doch ich hab mich in dich verliebt.“

Augustus

–> Okay, 1. Jeder will doch so einen Satz einmal von der Person hören die man liebt und 2. seht ihr seine Intelligenz? Nur er hätte es so formulieren können, dass man sich frägt, wie ein Teenager, Worte so schön klingen lassen kann.

 

„“Warum siehst du mich so an?“
„Weil du schön bist.““

Hazel & Augustus

–>  Ehrlich, als ich das gelesen habe, bin ich an seinem Charme fast erstickt. Nein, Scherz. Dieser Satz ist Gold!!!

 

„Es wäre eine Ehre, mir von dir das Herz brechen zu lassen.“

Augustus

–> Wer will das nicht hören????

 

„Das Leben ist schön, Hazel Grace.“

Augustus

–> Lebensfreude, das ist es was ihn ausmacht und sie ist ansteckend, ich sag es euch. Wenn man „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ ließt, steckt Gus einen mit einer Lebensfreude echt an.

 

„Das ist das Problem mit dem Schmerz‘, sagte Augustus und sah mich an. ‚Er verlangt, gespürt zu werden.“

Augustus

–>Intelligenz?!?!?!?!?!?!

 

John Green, ich danke dir, dass du diesen unglaublichen Charakter zu leben erweckt hast ❤

Advertisements

2 Kommentare zu „Augustus Waters – Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s