5 Blätter · Fantasy · Young Adult

Rezension – Dark Elements. Steinerne Schwingen

Band 1: Dark Elements – Steinerne Schwingen

Dark Elements 1

 

Autorin: Jennifer L. Armentrout
Originaltitel: White Hot Kiss
Seitenzahl: 386
Verlag: HarperCollins YA!
Genre: Fantasy/Young Adult
Preis: 16,90€

 

 

Erster Satz

„Ein Dämon trieb sich bei McDonald’s rum.“

Inhalt
Layla lebt mit den Wächtern zusammen. Die Wächter wachen über die Erde und beschützen sie vor den Dämonen. Vor nicht allzu langer Zeit haben sie sich den Menschen zu erkennen gegeben. Dies wurde allerdings nicht nur positiv aufgenommen. Doch Layla ist nicht wie sie. Sie ist anders, denn sie ist halb Dämon, halb Wächter und wünscht sich nichts sehnlicher als ein ganz normaler Mensch zu sein. Layla besitzt eine außergewöhnlich Fähigkeit, sie kann Dämonen markieren, dadurch sehen die Wächter bei ihren nächtlichen Streifzüge diese und können Dämon so leichter erledigen. Doch ist das richtig? Layla lebt das Leben eines fast ganz normalen Teenagers. Sie besucht die Highschool und hat zwei beste Freunde, Sam und Stacy. Sie ist vor kurzem 17 geworden und seit dem hat sich ihr Leben rasend schnell verändert. Ihr „Ziehbruder“ Zayne raubt ihr tagtäglich den Atem, aber mehr als geschwisterliche Gefühle werden wohl nicht drin sein, oder doch? Hinzu kommt, dass Layla immer mehr in Gefahr gerät und plötzlich von einem Hohedämon gerettet wird. Wie soll sie das nur deuten. Mehr als einmal rettet er ihr Leben, doch kann sie ihm vertrauen? Er wirft Laylas Leben auf den Kopf, sie erfährt wer ihre Mutter ist und ist alles andere als begeistert. Ihr Leben gerät in Gefahr und in ihr erwachen Kräfte, die sie bis dahin noch nicht an sich kannte.

Schreib-Stil
Der Schreibstil von Jennifer Armentrout ist wie immer einfach spitze! Das ganze Buch liest sich super flüssig und immer wieder kommen Stellen, wo ich nicht anders konnte und lachen musste. Das Buch ist mit Witz, Ernst und viel Gefühl geschrieben und fesselt einen regelrecht.Am Anfang hat sich das Buch ein wenig gezogen, da sich das Thema immer wieder ein wenig wiederholt hat, aber als es dann endlich los ging konnte ich einfach nicht mehr aufhören zu lesen.

Charaktere
Layla: Layla ist 17 und halb Dämon und halb Wächter. Mit sieben Jahren wurde sie von den Wächtern bei ihrer damaligen Pflegefamilie abgeholt und adoptiert. Sie wurden auf sie aufmerksam, da sie etwas schlechtes ganz unbewusst getan hat. Seit dem lebt sie bei ihnen. Allerdings kennt sie ihre leibliche Mutter und ihren leiblichen Vater nicht, was aber im Laufe des Buches noch gelüftet wird. Anfangs verabscheut sie den Dämon in ihr. Aber durch Roth, den Ereignissen, die sich immer wieder ergeben, lernt sie damit zu leben. Sie hatte noch nie einen Freund und hat sich bis vor kurzem auch nicht sonderlich für sie interessiert, außer für Zayne, der mehr als nur scharf ist.

Zayne: Zayne ist ein Wächter und vier Jahre älter als Layla. Er ist so ziemlich ihr bester Freund und teilt so gut wie jedes Geheimnis mit ihr. Nachts geht er immer auf Dämonen Jagd und erledigt markierte Dämonen von Layla. Layla’s Wohl liegt ihm am ganzen Herzen und im Laufe der Handlung gibt es immer wieder Unstimmigkeiten zwischen ihnen, Vertrauen wird missbraucht und die Vertrautheit zwischen ihnen ist beinahe gänzlich verschwunden. Dennoch raffen die zwei sich zusammen und schaffen es, für einander da zu sein. Zayne ist wie eine Art großer Bruder für Layla und passt immer auf sie auf.

Roth: Roth ist ein Hohedämon von sage und schreibe 18 Jahren. Er ist voll von Tattoos, die nicht nur Tattoos sind. So findet man einem seinem durchtrainierten Körper nicht nur Bambi, eine Schlange sondern auch Klopfer, ein Drache, dessen Schwanz sich bis unter seine Gürtellinie schlängelt. Er rettet Layla öfters das Leben und zwischen ihnen entwickelt sich etwas, von dem sie beide nicht wissen, was es ist. Und behaupten Dämonen nicht immer von sich, dass alles was sie sagen eine Lüge sei?

Cover und Titel
Steinerne Schwingen finde ich passt sehr gut zu den Wächtern vor allem da sie sich in die Steinformen verwandeln damit sie ihre Tiefschlafphase erreichen. Das Metallic Grün des Covers gefällt mir auch gut und die Schwinge die abgebildet ist, ist einfach toll.

Fazit
Gott dieses Buch ist einfach der Wahnsinn. Es ist mindestens genauso gut wie die Lux Reihe und ich brauche unbedingt Teil zwei und drei! Es ist einfach super geschrieben und zieht einen regelrecht in sein Bann. Zu den Charakteren konnte ich sofort eine Bindung herstellen und am Ende musste ich mich ermahnen, dass nicht die ein oder andere Träne über meine Wange lief. Das Buch ist mit Witz geschrieben aber verschleiert dadurch trotzdem nicht den Ernst. Layla kommt einem manchmal sehr verloren vor, da sie selbst nicht weiß, wo sie eigentlich hingehört und für scih versucht sie ihren Platz in ihrer verrückten Welt zu erlangen. Durch Verschwiegenes und Lügen hat sie es nicht immer einfach und auch die Bande zu ihrer „Familie“, den Wächtern, wird mehr als einmal getrübt.
Ich hatte das Buch in weniger als 24 Stunden durch und muss unbedingt die nachfolgenden Bücher lesen! Wenn ihr schon die Lux Reihe geliebt habt, dann müsst ihr unbedingt Dark Elements lesen! Das Buch ist einfach der Wahnsinn. Was mir auch total gefällt ist, das Jennifer Armentrout definitiv eine Schwäche für Supernatural haben muss, es taucht ein Chevy Impala auf und auch dass rot eines Hohedämons erinnert mich stark an Crowly.

Lieblingszitat

„Ich soll dir vertrauen? Einem Dämon? Bist du auf Crack oder sowas?“
In seinen Augen schimmerte etwas auf. Verärgerung? Oder Belustigung
„Ich sage nein zu Drogen“

– Layla und Roth, S. 81

„War es eigentlich normal, dass ein Dämon jede Äußerung so verdreht, bis sie sich nach einer sexuellen Anspielung anhörte?“

– Laylas Gedanken, S. 122

Würden wir dort gerne leben?
Also das Buch spielt ja eigentlich in unserer Zeit :D. Aber ich würde ein mal gerne Roth und Zayne kennen lernen. Und wäre es nicht richtig cool wie Layla die Seelen andere Menschen zu sehen? Die Tatsache an sich, hinter die Normalität zu schauen, Sachen zu sehen, die normale Menschen verborgen bleiben wäre definitiv interessant.

 

5 Blätter
Quelle Zitate – Autorin: Jennifer L. Armentrout. Titel: Dark Elements – Steinerne Schwingen. Verlag: HarperCollins YA!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s