4,5 Blätter · Fantasy · Young Adult

Rezension – Misty Falls

Band 4: Misty Falls – Die Macht der Seelen

Misty Falls - Die Macht der Seelen 4

 

Autorin: Joss Stirling
Originaltitel: Misty Falls
Seitenzahl: 399
Verlag: dtv
Genre: Young Adult / Fantasy
Preis: 16,95€

 

 

 

Erster Satz

„Wenn es eine Misty-Katastrophenskala von eins bis zehn gäbe, wo würdest du es dann einstufen?“, fragte mich Summer

Inhalt
Misty hat es mit ihrer Begabung, stets die Wahrheit zu sagen, nicht immer leicht. Die Arme tritt in ein Fettnäpfchen nach dem anderen und ist wegen ihrer direkten Art schon von mehreren Schulen gemobbt worden. Uriel, einer der unwiderstehlichen Benedict Jungs, reißt nach Kapstadt, um dort seinen Seelenspiegel zu treffen und Misty soll ihn begleiten. Auf einer kleinen Party eines Jungeninternates begegnet sie Alex. Doch dieser ist ohne Grund überhaupt nicht gut auf sie zu sprechen, auch wenn er einfach nur total charmant, unwiderstehlich und super gut aussehend ist. Sie können sich nicht ausstehen und zu allem Überfluss werden sie sich in Camebridge erneut sehen. Alex hat eine traurige und nicht sehr leichte Vergangenheit. Zeitgleich werden immer mehr junge Savants ermordet und Uriel ist mit Victor an dem Fall dran.
Das erneute Zusammentreffen mit Alex und Misty verläuft ganz anders als ihr erstes. Alex entdeckt, dass er eine Familie hat und Misty gerät in höchste Gefahr.

Schreib-Stil
Der Schreibstil ist einfach super. Das Buch ließt sich total flüssig, es gibt keine Stocker oder Ähnliches. Am Anfang ist es ein wenig verwirrend, da auf wenigen Seiten, viel Zeit abgehandelt wird und es kurzzeitig schwierig wird wieder mitzukommen. Aber ansonsten ist es wirklich klasse geschrieben.

Charaktere
Misty: Misty ist die Protagonistin des Buches und sie hat es mit ihrer Begabung absolut nicht leicht. Durch ihre Gabe, stets die Wahrheit zu sagen, begibt sie sich immer wieder in Schwierigkeiten oder wird von anderen gemobbt. Aber man kann nicht anders, als sie ins Herz zu schließen. Sie ist so eine liebe Person, versucht stets anderen zu helfen. Sie kann aber auch mal richtig zickig werden oder wenn ihr etwas gar nicht passt, auch einmal auf den Putz hauen. Ab und zu entgleitet ihr die Kontrolle über ihre Gabe und so kann es sein, dass jeder im Raum und in näherer Umgebung nicht anders kann und die unverblümte Wahrheit über jeden uns alles sagt, ohne Rücksicht auf Verluste.

Brand: Brand ist der kleine Cousin von Misty. Seine Begabung tritt gerade in Erscheinung und er kann mit jedem Tier reden und ahmt dessen Geräusche nach. Er ist wirklich ein kleiner süßer Kerl und zieht alle Aufmerksamkeit auf sich. Am liebsten unterhält er sich mit dem Familienhund und spielt gerne „Hol das Stöckchen“, nicht nur mit dem Hund. Er selbst holt es auch gerne.

Cover und Titel
Das Cover ist in wenigen Farben gehalten, was mir sehr gut gefällt. Der Titel der Bücher enthält immer den Namen des jeweiligen Protagonisten, was ich ich toll finde, da man immer sofort weiß, um wen es sich in dem Buch drehen wird. Bei Misty Falls hat der Titel aber noch eine ganz andere Bedeutung, was im Laufe des Buches aufgeklärt wird.

Fazit
Ich muss sagen, ich liebe dieses Buch! Oder besser gesagt die gesamte Reihe. Jedes Buch ist für sich einzigartig und das Tolle daran ist, dass sie immer zusammen hängen, auch wenn es um verschiedene Protagonisten geht. Misty ist mir richtig ans Herz gewachsen und einmal konnte ich meine Tränen nicht mehr in Schach halten. Sie ist so lieb und sie kann einem regelrecht leid tun durch ihre Begabung. Ihre Reise und ihr Weg, wie sie ihren Seelenspiegel findet, ist mitreißend und super spannend. Man hat stets eine Vermutung, muss aber einfach weiterlesen um endlich Gewissheit zu haben! Das Gleiche gilt für den Mörder, der nach und nach junge Savants tötet, ohne irgendeine Spur zu hinterlassen. Man denkt man wüsste wer es ist, doch dann verunsichert einen ein Vorfall wieder aufs Neue.
Ich hatte das Buch innerhalb von sechs Stunden ausgelesen, weil ich es einfach nicht mehr zur Seite legen konnte. Es ist auch toll, immer wieder die Charaktere der vorherigen Bücher zu „treffen“ und zu sehen was aus ihnen und ihren Seelenspiegeln geworden ist und wie sie zusammen zu Recht kommen.
Liebe Leser, ich kann euch die Reihe von Joss Stirling nur wärmstens empfehlen, ich liebe diese Bücher und werde die ersten drei Teile in nächster Zeit ein zweites Mal lesen. Und diese Ehre haben nur wenige Bücher bei mir, auch wenn ich Bücher einfach über alles liebe♥

Lieblingszitat

„Ach, du warst noch nicht so weit? Das hättest du mal sagen sollen.“, sagte Alex trocken.

– Alex, S. 63

 

„Das kommt daher, dass das Schicksal dich dazu verdammt hat, mich unwiderstehlich zu finden. Glaub mir, du bist in der Mindderheit.

– Misty, S. 190

Würden wir dort gerne leben?
Naja indirekt leben wir ja schon in dieser Welt oder besser gesagt in diesem Zeitalter. So mehr oder weniger. Aber ich glaube es wäre wirklich sehr interessant einmal in die Welt der Savants einzutauchen. Eine bestimmte Fähigkeit zu besitzen ist garantiert toll und wäre es nicht einfach nur super spannend und nervenkitzelnd herauszufinden, wer sein eigener Seelnspiegel ist? Wenn man überhaupt das Glück dazu bekommt. Würde es euch dann nicht auch interessieren, ob es nicht vielleicht einer der übrig gebliebenen Benedict Brüder ist oder ein anderer super gutaussehender Typ? Ich würde mal sagen es ist an der Zeit Geburtsdaten abzuchecken 😛

 

4,5 Blätter

Quelle Zitate – Autorin: Joss Stirling. Titel: Misty Falls – Die Macht der Seelen. Verlag: dtv

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s