3,5 Blätter · Krimi

Rezension – Schön, Schlank und Tot

Schön, Schlank und Tot

Schön, Schlank und Tot

 

Autor: Beatrix Mannel
Originaltitel: Schön, Schlank und Tot
Seitenzahl: 315
Verlag: editionnova
Genre: Krimi
Preis: 6,95€

 

 

 

Erster Satz

„Das Filterstück wanderte durch die Finger der zierlichen Frau wie die Perlen eines Rosenkranzes.“

Inhalt
Während ein brutaler Vergewaltiger in München sein Unwesen treibt und die Radiomoderatorin Marlene Papp mit einem Beitrag in ihrer Sendung „Nightmahr“ versucht bei der Überführung bei der Überführung zu helfen, taucht eine ihrer alten Freundinnen Karin auf. Doch Karin hat sich verändert. Sie sieht unglaublich gut aus, doch so schön sie auch von außen aussieht, ihr scheint es innerlich nicht so gut zu gehen, wie sie allen vormachen will. Ein paar Tage später findet Marlene sie tot in ihrer Badewanne. Schockiert fängt sie an auf eigene Faust zu ermitteln und kann es nicht fassen, in was Karin wirklich verwickelt war.

Schreib-Stil
Ausführlich verfolgt man Marlene dabei, wie sie einer skrupelosen Gesundheitsorganistaion auf die Schliche kommt. Sehr selten muss man weiger interessante Stellen überbrücken, doch das geschieht nicht wirklich oft. Gefesslet kann man das Buch nicht aus ger Hand legen.

Charaktere
Valerie: ie ist eine Kollegin von Marlene im Radiosender. Mit ihrer quirlingen Art bringt sie Frische ins Buch und lockert die hin und wieder düstere Stimmung sehr auf.

Cover und Titel
Das Cover zeigt ein blutiges Messer auf dem Boden einer Badewanne. Somit greift es den Tot von Katrin auf. Der Titel fasst dann klasse zusammen, um was es in diesem Buch geht und verspricht werder zu viel noch zu wenig.

Fazit
Wer einmal einen anderen Einblick in den ganzen Schönheitswahn haben möchte, der sollte unbedingt dieses Buch lesen. mit dem weiteren Fokus auf den Vergewaltiger hält man an so mancher Stelle den Atem an. Allerdings ist auch zu sagen, dass es an witzigen Stellen in diesem Buch nicht mangelt. Ein guter Krimi, der sich nicht zu sehr in die Länge zieht. Klasse für Krimieinsteiger oder einfach einmal für zwischen durch.

Lieblingszitat

„Wir könnten so eine In-Liste mit Diäten machen. Angesagt wäre dann heute zum Beispiel die „Jäger Diät“.“ überlegte Marlene

– Ideen sammeln fpr die Radioshow, S. 120

 

Würden wir dort gerne leben?
Reale Welt. Dort leben wir schon. Aber ich würde gerne in München leben, wenn die Mieten nicht so hoch wären. 😉

3,5 Blätter

Quelle Zitate – Autorin: Beatrix Mannel. Titel: Schön, Schlank und Tot. Verlag: editionnova

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s