2,5 Blätter · Young Adult

Rezension – Codename: DEREC

Band 1: Codename: DEREC

Codename: DEREC

 

Autorin: Grace K. Francis
Originaltitel: Codename: DEREC
Seitenzahl: 324
Verlag: kladde
Genre: Young Adult
Preis (kindle edition): 6,99€

 

Erster Satz

„Name: David Miles jr., 25 Jahre“

Inhalt
Kat führte eigentlich ein ganz normales Leben, bis ein neuer Schüler auf die Schule kam. Es ist offensichtlich, dass Derec ein typischer Frauenheld ist. Anfangs wehrt sich Kat gegen ihre Gefühle, doch je mehr sie zusammen unternehmen, desto schwieriger ist es, seinem Charme zu widerstehen.Doch aus irgendeinem Grund hatte jeder etwas gegen ihre Beziehung. Lag es daran, dass er so gut aussah oder an seinem Geld? Nach und nach häufen sich immer mehr komische Ereignisse, die Kat an Dereks wahrem ich zweifeln ließen. Und diese Ereignisse bringen nicht nur Derec in Gefahr, sondern auch zunehmend sie. Wer ist Derec wirklich und was aus Derecs Vergangenheit stimmt? Kann Kat ihm vertrauen?

Schreib-Stil
Besonders gefallen hat uns an dem Schreibstil, dass die Autorin immer wieder kursiv geschriebene Gedankengänge eingebaut hat, was uns oft zum Lachen brachte. Allerdings finden wir, dass, im Ganzen gesehen, noch ein wenig Luft nach oben ist. Dennoch ließ sich der Text angenehm lesen und man kam gut mit in der Story.

Charaktere
Jason: Jason ist Kat’s bester Freund. Er hat seit kurzem eine Trennung von seiner ersten Freundin hinter sich und ist deswegen in einem emotionalen Loch. Sein Verhalten gegenüber Kat ist manchmal ein wenig übertrieben, wobei wir uns des Öfteren gefragt haben, wie sie mit so jemandem befreundet sein kann und will. Allerdings war sein Style, im Besonderen seine blauen Haare, richtig cool.

Derec: Derec ist der Neue an der Schule. Er hat seine Eltern, als er 16 war, bei einem Feuer verloren und ist seitdem auf sich allein gestellt. Er sieht wie ein typischer Frauenheld aus, verhält sich aber nicht dementsprechend. Neu an der Schule wird er von allen Mädchen angehimmelt, doch diese Aufmerksamkeit interessiert ihn nicht besonders, was ihn sehr sympathisch wirken lässt. Dennoch verbirgt er viele Geheimnisse und muss mit seiner Vergangenheit kämpfen.

Cover und Titel
Codename: DEREC ist ein perfekter Titel für das Buch. Das Cover ist schön, aber so recht mit dem Buch können wir es nicht in Verbindung bringen.

Fazit
Bei dem Fazit gehen unsere Meinungen außeinander. Die Idee an sich ist wirklich gut, allerdings hätte die Umsetzung besser erfolgen können. Die Beziehung zwischen Kat un Derec entwickelt sich ziemlich schnell, auch wird Kat sehr schnell abhängig von ihm und ist ziemlich leichtgläubig. Außerdem sind manche Handlungen, unserer Ansicht nach, ein wenig übertrieben, wenn man sich gerade mal seit ein paar Wochen kennt. Nicht nur einmal hinterfragten wir den ursächlichen Gedankengang, warum Grace K. Francis verschiedenste Charaktere in bestimmter Weise handeln ließ. Wie bereits oben genannt, war die Grundidee des Buches wirklich gut, allerdings hätte man mehr Spannung aufbauen können, wenn man nicht sofort von Anfang an gewusst hätte, wie Derecs Vergangenheit aussah. Aber nichts desto trotz war die Story spannend, mit unserer Ansicht nach leichten Schwächen, geschrieben. Wir finden das Buch ist eine super leichte Sommerlektüre. Lange haben wir diskutiert, mit wie vielen Blättern wir das Buch bewerten sollen und sind kurzerhand so verblieben, dass wir den Durchschnitt unserer beider Bewertungen berechnet haben. Man kann also sagen, einer von uns beiden hat das Buch richtig gut gefallen, der anderen überhaupt nicht. So sehr können Meinungen auseinander gehen, was uns letzendlich im Mittelfeld landen ließ. 🙂

Würden wir dort gerne leben?
Das Buch spielt in der Gegenwart und in dieser leben wir ja schon ;).

 

2,5 Blätter

Quelle Zitate – Autorin: Grace K. Francis. Titel:Codename: DEREC. Verlag: kladde

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s