4,5 Blätter · Fantasy · Young Adult

Rezension – Witch Hunter. Herz aus Dunkelheit

Band 2: Witch Hunter – Herz aus Dunkelheit

Witch Hunter 2


Autorin:
Virginia Boecker
Originaltitel: The King Slayer
Seitenzahl: 374
Verlag: dtv
Genre: Fantasy/Young Adult
Preis: 17,95€

 

!!!!!!!!ACHTUNG enthält SPOILER zu Band 1 – Witch Hunter !!!!!!!!!

Erster Satz

„Ich sitze auf der Bettkante und warte.“

Inhalt
Elizabeth hat John das Leben gerettet, indem sie ihm ihr Stigma übertrug. Doch das Stigma zu besitzen und zu tragen ist alles andere als leicht für John. Die Magie des Stigmas verdrängt seine eigene Magie und lässt John kalt und herzlos werden. Dies fällt nicht nur Elizabeth auf, sondern auch ihren Freunden.
Blackwell hebt Truppen aus und verfolgt einen Plan, den Elizabeth und ihre Freunde noch nicht entschlüsseln konnten.  Aber Eines wissen sie, sie sind in Gefahr. Immer wieder werden Anschläge verübt und es scheint als ob Blackwell alles daran setzen würde, Elizabeth wieder zu sich zu holen. Doch aus welchem Grund?  Und was ist mit John? Wird er es schaffen wieder zurück zu seiner Magie und der Liebe zu Elizabeth zu finden?

Schreib-Stil
Das Buch hat sich super gelesen. Ich war sofort wieder in der Welt von Elizabeth und John und jedes weitere Wort hat mich tiefer in die Geschichte mitgenommen.

Charaktere
Elizabeth: Elizabeth hat ihr Stigma an John übergeben, damit er weiterleben kann und ihm somit das Leben gerettet. Ohne ihr Stigma ist sie allerdings nicht mehr geschützt

John: John hat das Stigma übernommen und kann somit weiterleben. Doch das Stigma verändert ihn. Es überschattet seine Magie und sein Charakter verändert sich vollkommen. Er ist kalt, herzlos, die anderen Menschen sind ihm egal, das Einzige was er will, ist sich zu beweisen. Darüber verliert er seine Liebe zu Elizabeth aus dem Blick.

Cover und Titel
Das Cover gefällt mir total gut und passt meine Meinung nach auch super zum ersten Band. Auch der Titel ist sehr passend gewähöt, da es scheint, als ob John’s Herz nur noch aus Denkelheit bestehen würde.

Fazit
Erst einmal finde ich es wirklich schade, dass diese tolle Reihe nur eine Dilogie werden soll. Das Buch hat mich ein wenig verwirrt zurückgelassen, aber im positiven Sinne! Es war wahnsinnig spannend und immer wieder hat die Handlung eine unerwartete Wendung genommen. Eine, mit der man entweder nicht gerechnet hatte oder man fest davon überzeugt war, dass das jetzt definitiv nicht passieren würde. Aber nein, es kam dann doch immer wieder anders. In weniger als drei Tagen hatte ich das Buch zu Ende gelesen und es genossen. Die Welt hat mich wieder aufs Neue verzaubert und in ihren Bann gezogen.

Würden wir dort gerne leben?
Die Lage hat sich sehr zugespitzt und es wird Krieg geben. Ich glaube jetzt wäre der passende Moment, um den Urlaub zu beenden. Außer meine noch unentdeckten magischen Fähigkeiten würden sich zeigen, dann würd ich Elizabeth und ihren Freunden natürlich helfen.

4,5 Blätter

Quelle Zitate – Autorin:Virginia Boecker. Titel: Witch Hunter-Herz aus Dunkelheit. Verlag: dtv

Advertisements

6 Kommentare zu „Rezension – Witch Hunter. Herz aus Dunkelheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s