5 Blätter · Liebesromane · New Adult & Erotik

Rezension – Feel Again

Band 3: Feel Again

Feel Again

 

Autorin: Mona Kasten
Originaltitel: Feel Again
Seitenzahl: 512
Verlag: Lyx
Genre: New Adult/Liebesroman
Preis: 12,00€

 

Erster Satz

„Was zum Teufel mache ich hier eigentlich?“

Inhalt
Isaac ist, wie man wohl heute gängig sagen würde, ein typischer Nerd. So wie Sawyer ein Mädchen ist, das bei keinem Mann zögert … und wir wissen ja alle, wie so jemand genannt wird.
Durch den Einfluss des gemeinsamen Freundeskreis und die Umstände, dass beide genau nachempfinden können, wie es dem anderen wirklich geht, treffen Sawyer und Isaac eine Abmachung. Isaac wird Sawyers neues Vorher-Nachher-Fotoprojekt! Eine Umgestaltung von Kopf bis Fuß – vom Nerd zum Bad Boy, den jeder haben will. Tja, und eigentlich sollte das Projekt auch nur ein Projekt sein, doch Sawyer hat nicht mit ihrem Herzen gerechnet, das ihr in die Quere kommt.

Schreib-Stil
Mona Kasten schreibt nach wie vor fantastisch. Der Einstieg in die Geschichte ist super und knüpft direkt an das Ende von „Trust Again“ an. Die Seiten haben sich wie von selbst gelesen und all die Gefühle, Gedanken und Momente kamen toll zur Geltung!

Charaktere
Sawyer: Sawyer lernt man ja schon in dem ersten und zweiten Band der Again Reihe kennen. Dort lernt man sie als toughe Frau kennen, die weiß was sie will und sich das auch nimmt. Sie wirkt cool und unnahbar. Im zweiten Band zeigt sie jedoch eine andere, weniger negative Seite. Tja, und im dritten Band habe ich sie schätzen und lieben gelernt. Sawyer ist wirklich eine tolle Protagonistin! Sie liebt das Fotografieren und ist darin auch absolut unschlagbar. Aus Gründen, die in ihrer Vergangenheit liegen, hat sie eine Schutzmauer um sich errichtet, die niemand so leicht durchbrechen kann. Sawyer gibt sich nach außen hin stark, unnahbar und stellenweise auch ziemlich fies. Aber, könnte das alles nur Show sein? Denn blickt man hinter die Fassade, findet man ein Mädchen, das schon viel miterleben musste und aus diesem Grund gut auf ihr Herz aufpasst.

Isaac: Isaac – optisch würde man ihn die die Kategorie „Nerd“ stecken. Doch wer vorschnell urteilt, liegt eben meist daneben. Isaac ist ein typischer „Good Guy“. Er liebt seine Familie und seine Freunde. Er ist ein toller Zuhörer und auch wenn er – vor allem Mädchen gegenüber- total schüchtern ist, hat er einen Charme, dem man nicht wiederstehen kann.
Mir hat es total gut gefallen, wie er im Verlauf der Geschichte immer selbstbewusster wurde und das auch zeigte. Ich hatte Isaac ja schon im zweiten Band ins Herz geschlossen, aber ihn jetzt auf diese Weise kennen zu lernen, hat ihm definitiv einen festen Platz in meinem Herzen verpasst.

Cover und Titel
Erst weiß, dann schwarz und jetzt lila! Optisch bilden die drei Cover der Again Reihe einen wirklich krassen Kontrast, aber ich finde, das macht es umso schöner, die Reihe anzuschauen. Wie bei den beiden anderen Bänden sieht man auf dem Cover wieder ein Mädchen und einen Jungen – vermutlich Isaac und Sawyer –, die sich auf eine ganz private und vertraute Art nähern, indem Isaac Sawyer einen Kuss auf die Stirn geben will.
Wenn man die Geschichte der beiden kennt, wird man merken, dass der Titel wieder hervorragend zu dem Buch passt.

Fazit
Ich muss sagen, dass „Feel Again“ fast gleichauf mit „Begin Again“, meinem „Liebling“ der Reihe, ist. Allem voran muss ich euch erst mal auf die Widmung aufmerksam machen, die wirklich jeder von euch lesen sollte! Eigentlich bin ich der Typ, der Widmungen eher selten besonders viel Aufmerksamkeit schenkt, aber diese Widmung hat wirklich mein Herz berührt, da so viel Wahres in ihr steckt.
Nun zur Geschichte. Was soll ich sagen, ich fand sie traumhaft schön. Ich fand die Story rund um Isaac und Sawyer weder zu überladen noch zu unrealistisch. Sie war einfach perfekt! Und so wahr! Sie hat einem mal wieder die Augen geöffnet, wie verkorkst unsere Gesellschaft doch ist – wenn sie denkt, Menschen immer in Schubladen stecken zu müssen. Dabei ist jeder Mensch aus einem bestimmten Grund, so wie er ist. Niemand weiß, was dieser Mensch in der Vergangenheit schon alles erleben musste, was ihn zu dem gemacht hat, der er heute ist. Deswegen sollte man niemals über einen Menschen urteilen. Denn wer weiß schon was hinter all dem steckt? Und genau diese Message kam so toll und gefühlvoll in diesem wunderschönen Buch rüber. Die Geschichte ist einfach perfekt, so perfekt, dass ich gar nicht mehr weiterlesen wollte – um nicht ans Ende des Buches zu kommen.
„Feel Again“ ist ein wirklich toller Abschluss der Again Trilogie und ich hätte noch so gerne so viel mehr gelesen! Mein Herz trauert um das Ende der tollen Reihe! Ich will mehr!

Lieblingszitat

„Wir sind nicht das, was sie über uns sagen, Sawyer. Lass dir das nicht einreden.“

– Isaac, S.30


„Aber ich hatte ihn gesehen, […]. Isaac Theodore Grant war viel mehr, als ich gedacht hatte.“

– Sawyer, S. 234


„Er war gut so, wie er war.“

– Sawyer, S. 237

 

Würden wir dort gerne leben?
Ja! Ja, ich will bei Allie, Kaden, Dawn, Spencer, Sawyer und Isaac leben! Ja, ich will in die Clique, auch wenn das in den USA ist 😀 … ich hab meine Meinung geändert!

 

5 Blätter

 

Quelle Zitate – Autorin: Mona Kasten. Titel: Feel Again. Verlag: Lyx.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s