Rezension – Black Dagger. Wrath und Beth

Band 1: Black Dagger – Wrath und Beth

Black Dagger. Wrath und Beth


Autorin:
J.R. Ward
Originaltitel: Dark Lover
Seitenzahl: 512
Verlag: Heyne
Genre: Fantasy
Preis: 9,99€

 

Erster Satz

„Darius sah sich im Club um und betrachtete das Gewimmel halbnackter Menschen auf der Tanzfläche.“

Inhalt
Elizabeth Randell ist Journalistin. Naja, oder besser gesagt Assistentin. Denn, obwohl sie eine ausgezeichnete Reporterin ist, bekommt sie immer nur kleine Stories und muss dafür die der „großen Jungs“ verbessern und korrigieren. Neben ihrem bescheidenen Berufsleben läuft es auch sonst nicht übermäßig toll bei ihr. Das ändert sich jedoch mit einem Fall, hinter dem mehr steckt, als sie zuerst geahnt hat. Elizabeth gerät in eine Welt, von der sie nicht zu träumen wagte.
Wrath ist ein Vampir und der Anführer der geheimen Bruderschaft der Black Dagger. Mit seinen Brüdern bekämpft er ihre Feinde und versucht so sein Volk zu schützen. Neben seinen Gegnern verabscheut er auch die Menschen – bis ihn einer seiner Brüder um einen Gefallen bittet, den er zuerst abschlägt. Er trifft auf Elizabeth, auch genannt Beth, und plötzlich gerät seine Welt aus den Fugen. Denn neben dem Gefallen, den er für seinen Freund und Bruder einlöst, weckt Beth noch ganz anderes in dem sonst so kalten Krieger.

Schreib-Stil
Der Schreibstil von J. R. Ward ist zunächst ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber das spielt sich relativ schnell ein. Ab da kommt man nicht mehr vom Buch weg und ist in ihrer tollen Fantasy Welt gefangen.

Charaktere
Beth: Beth ist Journalistin und wirklich gut ihrem Job. Eigentlich so gut, dass sie bessere Stories bekommen sollte. Beth kennt ihre Eltern nicht, da sie im Kinderheim aufgewachsen ist. Aus diesem Grund hat sie auch keine Familie. Beth ist durchaus ein tougher Charakter, auch wenn sie ihre Schwächen hat. Dennoch lässt sie sich nicht davon abbringen das zu tun, wozu sie Lust hat. Außerdem bietet sie der Männerwelt stets die Stirn. Ich mochte vor allem ihre unkomplizierte und humorvolle Art.

Wrath: Wrath ist ein Killer der höchsten Klasse. Dementsprechend ist er auch nicht unbedingt ein „Sensibelchen“ oder geht besonders rücksichtsvoll mit seinen Mitvampiren um. Er zeigt einem durchaus mal seine kalte Schulter und sagt oft genug irgendeinen Blödsinn, den er hinterher wieder bereut. Seine Abneigung gegen die Menschen und lässt sich nicht verstecken und allgemein wirkt Wrath als wäre die Welt ungerecht zu ihm und verhält sich dementsprechend auch relativ gleichgültig seinen Mitvampiren gegenüber.

Cover und Titel
Das Cover gefällt mir richtig gut! Es ist schlicht in schwarz gehalten, nur der Titel ist in auffälligem Gelb geschrieben.

Fazit
„Black Dagger – Wrath und Beth“ ist ein Sonderband und enthält die ersten beiden Bände „Nachtjagd“ und „Blutopfer“.
Ich habe schon so vieles von der Black Dagger Bruderschaft gehört, dass ich endlich auch mal eines der Bücher lesen musste. Und … ich bin positiv überrascht! Zwar ging mir die Lovestory, oder besser gesagt der „Anfang“ ein wenig zu schnell, aber das hat der Rest des Buches alles wieder ausgebügelt. Die Welt der Black Dagger ist toll konstruiert und man hat einen guten Einblick in die Welt der Brüder. Aber der Leser taucht nicht nur in diese Welt ein, sondern auch in die der Lesser (die Gegner der Bruderschaft) oder auch in die Welt manch anderer wichtigen Personen. Der Wechsel hat mir besonders gut gefallen, denn so hat man die Geschichte aus mehreren Blickwinkeln miterlebt und noch mehr Informationen bekommen.
Das erste Buch der Reihe hat mir wirklich gut gefallen und Band zwei ist auch schon bestellt. Dort geht es dann mit Rhage und Mary weiter.

Würde ich dort gerne leben?

Puh, die Welt der Bruderschaft ist zwar ziemlich cool, aber ich weiß nicht ob ich schon so weit bin, dass ich in dieser Welt auch leben möchte :D.

 

 

Quelle Zitate – Autorin: J.R. Ward. Titel: Black Dagger – Wrath und Beth. Verlag: Heyne.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.